close up on the lip with aphthous stomatitis

Online-News (ZWP online): Aphthen – wie man gegen die kleinen Bläschen im Mund vorgehen kann!

Wer kennt das nicht: Es beginnt mit einem Kribbeln, ersten leichten Druckschmerzen – und plötzlich schmerzt jeder Bissen! Das Abtasten mit der Zunge macht schnell klar, dass im Mund etwas nicht stimmt. Die kleinen Bläschen, die sich im Mund bilden und für Schmerzen beim Essen oder Zähne putzen führen, nennt der Mediziner „Aphthen“. Normalerweise sollten sie nach rund zwei Wochen wieder abklingen. Aber woher kommen sie und was hilft gegen die unangenehmen Begleiterscheinungen?

Die meisten Therapieformen sind darauf bedacht, die Symptome, wie Schmerzen beim Essen, zu lindern und weitere Komplikationen im Heilungsprozess zu verhindern. So könnte das vermehrte Auftreten von Bakterien in der Mundregion das Abklingen der Entzündung verlangsamen. Für eine schnelle Heilung hilft das Spülen mit Mund- und Salzwasser oder das Auftragen einer Mischung aus Wasserstoffperoxid und reinem Wasser auf die Bläschen. Auch einfache Hausmittel, wie eine Mundspülung aus Kamille oder Karotten- und Selleriesaft, wurden bereits als hilfreich eingestuft. Leichte Schmerztabletten verschaffen ebenfalls kurzzeitige Linderung. ZWP online / Online-News hier lesen!