#FragDenZahnarzt: Was ist eine Zahnfleischtasche?

Zahn und Zahnfleisch trennt normalerweise nur ein kleiner Spalt. Bei einer Zahnfleischentzündung wird dieser Spalt tiefer und erweitert sich bis zur Zahnwurzel. Dann spricht der Zahnmediziner von einer Zahnfleischtasche. Mit einer speziellen Sonde stellt er fest, ob das Zahnfleisch nur entzündet ist oder die Parodontitis sich daran zu schaffen macht.

Weiterlesen

#FragDenZahnarzt: Was haben unsere Weisheitszähne mit der Steinzeit zu tun?

Wenn wir heute noch Mammute über Felder und Wiesen jagen würden, könnten wir die Weisheitszähne gut gebrauchen. Doch unsere Essgewohnheiten haben sich im Laufe der Jahrhunderte geändert. Unser Kiefer hat sich den neuen Bedingungen angepasst und ist kleiner geworden. Für die Weisheitszähne ist deshalb in der Regel kein Platz mehr im Mund.

Weiterlesen

#FragDenZahnarzt: Warum haben Raucher seltener Zahnfleischbluten?

Blutendes Zahnfleisch kann ein Warnsignal sein. Bei Rauchern kommt diese Warnung oft nicht an, weil Nikotin die Blutgefäße schädigt. Ihr Zahnfleisch blutet deshalb seltener als bei Nichtrauchern. Das bedeutet aber nicht, dass es gesund ist – im Gegenteil: Entzündungen können sich unbemerkt ausbreiten und den Körper krank machen.

Weiterlesen

#FragDenZahnarzt: Woraus besteht ein Zahn?

Einen Großteil unserer Zähne macht das Dentin aus, auch Zahnbein genannt. Es ist eines der beständigsten Materialien und härter als Knochengewebe. Das muss es auch sein, denn es schützt das Zahnmark – das Herz unserer Zähne. Krankheiten wie Karies gefährden den Schutz und machen die Zähne angreifbar.

Weiterlesen

#FragDenZahnarzt: Was sind Alternativen zu Amalgam?

Immer mehr Zahnarztpraxen setzen beim Füllen von Karieslöchern auf andere Lösungen als Amalgam. Beliebt sind Kunststoff-Füllungen und Lösungen aus Keramik. Die sogenannten Komposit-Werkstoffe und Inlays punkten nicht nur in Sachen Verträglichkeit und Stabilität, sondern überzeugen auch mit einer anspruchsvollen Ästhetik.

Weiterlesen

#FragDenZahnarzt: Warum schadet Säure meinen Zähnen mehr als Zucker?

Achtung Zucker – ganz schlecht für die Zähne! So kennen wir es alle! Genauer betrachtet ist der Zucker aber nicht für die Karieslöcher verantwortlich, sondern die Säure. Dahinter steckt ein Stoffwechselvorgang, an dem Bakterien in unserem Mund beteiligt sind. Wir erklären, wie der Säureangriff den Zahnschmelz schädigt.

Weiterlesen