#FragDenZahnarzt: Welche Funktion hat das Zahnfleisch?

Unser Zahnfleisch schützt den nicht sichtbaren Teil unserer Zähne vor äußeren Einflüssen. Der größte Feind eines gesunden Zahnfleischs sind Entzündungen. Wem etwas an seinen Zähnen liegt, der nimmt die Warnsignale ernst.

Den Zahnarzt fragen ­– nicht das Internet

Wer bei einer bekannten Suchmaschine das Wort Zahnfleisch eintippt, erhält direkt die passenden Vervollständigungen: Zahnfleisch entzündet, Zahnfleisch tut weh, Zahnfleisch juckt und noch viele mehr. Die Gingiva (lat. für Zahnfleisch) reagiert eben empfindlich auf mangelnde Zuwendung und Pflege. Und das bekommen wir zu spüren.

Das Zahnfleisch ist der äußere Abschluss des Zahnhalteapparates. Es schützt das Wurzelgewebe vor Einwirkungen. Doch das kann es nur tun, wenn es gesund ist. Entzündungen sorgen dafür, dass es sich zurückzieht und die Zahnhälse freilegt. Die sind extrem empfindlich und mögen weder Hitze noch Kälte besonders. Da wird der eiskalte Schluck aus der Limo-Flasche schnell zur neuen Schmerzerfahrung.

Wer diese Warnsignale nicht erkennt, riskiert noch mehr als temperaturempfindliche Zahnhälse. Die Zahnfleischentzündung kann sich ohne Hilfe vom Zahnarzt zur chronischen Zahnbettentzündung entwickeln – aus der unangenehmen Gingivitis wird die gefährliche Parodontitis. Und die meint es wirklich ernst, denn sie kostet Zähne!

Info: Parodontose oder Parodontitis? Der Name ist egal, wenn Zähne und Zahnfleisch in Gefahr sind!

Parodontose oder Parodontitis? Der Name ist egal, wenn Zähne und Zahnfleisch in Gefahr sind!

Bakterien greifen den Zahnhalteapparat an

Die Bakterien dehnen sich vom Zahnfleischrand bis zum Zahnhalteapparat aus und greifen den Kieferknochen an. Der verliert an Substanz und kann die Zähne nicht mehr halten. Nicht umsonst ist die Parodontitis die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen!

Wer sich also Sorgen um sein Zahnfleisch macht, sollte nicht die Suchmaschine fragen – sondern den Zahnarzt! Der findet schnell heraus, warum das Zahnfleisch juckt, blutet oder weh tut und hilft garantiert zuverlässiger als jede Expertenmeinung im Internet.