Genießen gehört zum Leben – und das nicht nur zur Weihnachtszeit! Sensible, also überempfindliche, Zähne können dabei schnell zur Genussbremse werden. Heiß, kalt, süß, sauer: Bei diesen Empfindungen geraten sensible Beißerchen schnell in Panik und reagierenmit dem bekannten stechenden Schmerz! Nicht in jedem Fall muss es sich dabei um eine kariöse Stelle am Zahn handeln, oft sind freiliegende Zahnhälse die Ursache. Warum sich das schützende Zahnfleisch zurückgezogen hat? Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben – in jedem Fall hilft der Zahnarzt weiter.

Eine weitverbreitete Ursache des Zahnfleischrückgangs ist die Zahnfleischentzündung, die sogenannte Parodontitis. Wird die Entzündung nicht behandelt, können Bakterien immer tiefer ins Zahnfleisch vordringen und schlimmstenfalls die Verankerung des Zahnes im Kiefer schädigen. Im Zuge der Entzündung bildet sich das Zahnfleisch zurück, der Zahnhals und damit die Dentinkanälchen liegen frei. Oftmals ist jedoch keine Krankheit der Grund für den Schwund des Zahnfleischs, sondern einfach fehlerhaftes Putzverhalten: Das schützende Fleisch wird immer weiter „weggebürstet“. Wer seine Zähne grob schrubbt, planlos und hektisch kreuz und quer bürstet oder zu harte Bürsten benutzt, verdrängt das Zahnfleisch – mit dem gleichen unangenehmen Effekt. proDente / Online-News hier lesen!